Sie befinden sich hier

LeistungenWasserwirtschaft

Stadt Georgsmarienhütte - Generalentwässerungsplan (GEP)

In dem GEP sollte für den Stadtteil Harderberg in Georgsmarienhütte die vorhandene Regenwasserkanalisation hinsichtlich des Umfanges und der Lage dargestellt und für den Ist-Zustand (Bestand) die hydraulische Leistungsfähigkeit nachgewiesen werden.

Bei den hydrodynamischen Berechnungen wurde die Ganglinien-Volumen-Methode unter Verwendung von Modellregen eingesetzt.

Für die sich aus den hydraulischen Berechnungen ergebenden überlasteten Bereiche wurden in einer Beurteilung der örtlichen Verhältnisse (Gefährdungsanalyse) die erforderlichen hydraulischen Sanierungsmaßnahmen entwickelt.

In einer zeitlich abgestuften Prioritätenliste wurden die aus hydraulischer Sicht erforderlichen Kanalsanierungsmaßnahmen aufgeführt und daraus geeignete Baumaßnahmen zusammengefasst.

Ausschnitt Übersichtslageplan
Ausschnitt Überstauplan Bestand
Legende Überstauplan Bestand
Ausschnitt Sanierungspla
Ihr Ansprechpartner
Herr Thomas Jürging M.Eng.

Thomas Jürging M.Eng.

0 54 07 / 88 0 - 51

T.Juerging@ingenieurplanung.de

Zum Seitenanfang